Videokurs Landingpages selber bauen, ohne teure Abonnements

Landingpages selber bauen – direkt in WordPress


Schritt-für-Schritt-Anleitung künftige Marketing-Dienstleister

Landingpages sind zweckgebundene Webseiten für Direktverkäufe, Kampagnen, Listenaufbau und die Nachfrage und der Bedarf sind riesig. Hier lernst Du, wie Du für Dich selbst oder Deine künftigen eigenen Kunden eine Landingpage direkt in WordPress bauen kannst. Und das ohne teure Abonnements oder komplizierte Landingpage-Plugins, wie Optimize-Press oder Leadpages. Der Kurs endet mit der Erstellung der Landeseite und der unbedingt erforderlichen Prozeß-Seiten, wie Impressum, Datenschutzerklärung, Danke-Seite und Downloadseite. Die Anbindung der Landingpage an einen Zahlungsabwickler und an einen E-Mail-Marketing-Anbieter zeige ich in weiteren Kursen in unserer Netzversteher Akademie.

Herzlich Willkommen! In diesem ersten Video zeige ich Dir, worum es in diesem Kurs geht und welches Problem hier gelöst werden soll. Ich stelle Dir eine Methode vor, mit der Du in der Lage bist, in eine bestehende WordPress-Seite eine Landingpage oder auch mehrere Landingpages mit einem komplett eigenständigen Design zu bauen. Ich zeige außerdem, wie viel Geld es sonst kostet, wenn Du Landingpages über einen professionellen Anbieter buchst.

Ich zeige in WordPress die grundlegende Vorgehensweise, wir laden ein Plugin herunter und schauen uns an, was passiert. Als Vorlage für unsere Landingpage dient ein Template aus Leadpages.

Ich stelle Euch in diesem Video ein wichtiges Plugin vor, mit wir die Landingpage erstellen. Dazu legen wir Container mit verschiedenen Hintergrundfarben an und stellen Abstände ein, so dass es am Ende ein schlüssiges Design wird.

Ich zeige, wie ich das Logo in den ersten Container einfüge, soß daß es oben rechts auf der Landingpage erscheint. In dm Zusammenhang stelle ich Euch die Mediathek von WordPress vor und zeige live, wie ich ein Bild – in unserem Fall das Logo – hochlade, beschrifte und mit dem Page Builder an der richtigen Stelle platziere.

In diesem Video bearbeite ich das Hintergrundbild für den Header durch Beschneiden und einer kleinen Formatierung in Photoshop. Dann wird das Bild in den Container als Hintergrund eingefügt. Damit ist der Header-Container fertig.

Hier zeige ich, wie ich aus der Vorlage des E-Books die Hauptüberschrift, die sekundäre Überschrift und die Bulletpoints für die Landingpage erarbeite. Und Du erfährst etwas zur grundlegenden Strategie hinsichtlich Einhaltung der neuen Vorschriften nach DSGVO.

Ich zeige, wie ich die Container einrichte für die Headline, das E-Book und die Bulletpoints.

In diesem Video bearbeite ich den Footerbereich unserer Landingpage. Dazu zeige ich einen kleinen Blick in das Thema css-Stylesheets. Außerdem füge ich zwei Buttons ein, um die Landingpage für den künftigen DSGVO-konformen Funnel vorzubereiten. Mit diesem Video steht Landingpage. Ich empfehle die fortführenden Kurse zu Funnel und DSGVO.

Wie geht es nun weiter? Die Landeseite ist soweit fertig und ist damit ein erster Meilenstein geschafft. Wir benötigen nun noch weitere gleich aussehende Seiten für den sogenannten „Funnel“, um den Verkaufsprozeß zu realisieren. Es beginnt mit der „Danke-Seite“ und der „Downloadseite“, dem Impressum, der Datenschutzerklärung. Für die Datenschutzerklärung wiederrum sind weitere Schritte notwendig. Ich empfehle den Dienstleister „Cookiebot“, um ein Cookie-Banner zu erzeugen. Und dann brauchen wir noch einen Zahlungsanbieter – in unserem Fall digistore24. Es gibt also noch zu tun, mehr dazu in den folgenden Kursen.

Videokurs – Landingpage selber bauen
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar