Videokurs - Professionell bloggen mit WordPress

Wie Du Dank suchmaschinenoptimierter Blogartikel in Suchmaschinen gefunden wirst und Deinen Bekanntheitsstatus erhöhst

Ausführlicher 7-teiliger Kurs vom Keyword zum fertigen Blogartikel mit WordPress

 

Professionelles Blogging beginnt mit der Überlegung, welches Keyword oder welche Suchphrase den Kern Deines Textes ausmacht. Lerne in diesem Videokurs, wie groß die Unterschiede bei der Sichtbarkeit in Suchmaschinen sein können, wenn Du nicht von Beginn an die richtige Wortwahl triffst. Es kann sich um 2000 Suchanfragen mehr oder weniger handeln. Ich gebe Dir mit SECockpit von Swissmademarketing ein Tool an die Hand, das Du nicht mehr hergeben möchtest.Wir bearbeiten im Kurs gemeinsam einen Blogartikel in WordPress inklusive aller SEO-Einstellungen und Grafiken. Vi

Professionelles Blogging beginnt mit der Überlegung, welches Keyword oder welche Suchphrase den Kern des Textes ausmacht. Lerne in diesem Video, wie groß die Unterschiede sein können, wenn Du nicht die richtige Wortwahl triffst. Es kann sich um 2000 Suchanfragen mehr oder weniger und damit um 2000 mehr oder weniger Besucher handeln. Ich gebe Dir mit SECockpit von Swissmademarketing ein Tool an die Hand, das Du nicht mehr hergeben möchtest.

► Keyword-Recherche zum Vorbereiten von Blogartikeln
http://netz-versteher.de/secockpit-professionelle-keywordrecherche

Ich zeige Dir live, wie ich einen Text zuerst mit der Tastatur schreibe und danach setze ich meine „Geheimwaffe“ ein, die Software „Dragon Natural Speaking“. Damit verdopple ich die Schreibgeschwindigkeit und kann meine Gedanken noch freier formulieren.

► Professionelle Software für Spracherkennung (Diktat)
http://netz-versteher.de/dragon-spracherkennungssoftware

Ich zeige, wie ich meinen vorbereiteten Text als Artikel in meinen WordPress-Blog einfüge und die ersten Optmimierungen mit dem Yoast SEO-Plugin vornehme.

Ich zeige hier, welche weiteren suchmaschinenrelevanten Einstellungen ich mit Hilfe des Yoast SEO-Plugins vornehme, u. a. die Snippeds und Metabeschreibungen.

Ich zeige zuerst, wie ich Überschriften im Text definiere. Danach bereite ich ein Foto vor, ändere den Dateinamen, lade es auf WordPress-Mediathek hoch. Dann werden weitere Meta-Daten, wie Bild-Titel, Alternativtext, Beschreibung usw.

Ich nehme finale Einstellungen vor, die beim Teilen des Blogartikels eine Rolle spielen. Unter anderem zeige ich das Definieren des Beitragsbildes, zeige Sharing auf Facebook und auf Twitter.

In diesem Video zeige ich Dir, welche WordPress-Plugins für´s Blogartikel schreiben am wichtigsten sind. Ich zeige Dir, wie diese Plugins installiert werden und welchen Zwecke sie haben.

Update: Im Video empfehle ich das Plugin „Add to any“. Dieses kann ich nach Einführung der DSGVO nicht mehr empfehlen, weil im Hintergrund zu viele Daten an Server im Ausland übertragen werden. Stattdessen schaue nach dem Plugin „Shariff“. Dieses ist gesetzeskonform. 

Du bist schon Mitglied in der Netzversteher Akademie Premium? Dann kannst Du Dich hier einfach einloggen.

Du möchtest dabei sein? Dann melde Dich hier an. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar und kostet nur 9,95 EUR / Monat.

Videokurs – WordPress Blogartikel schreiben für Anfänger 2018

Schreibe einen Kommentar